Friday, March 13, 2015

sharing.:::.Neue massive astrale Angriffe der dunklen Archonten - You Create Your World - Embracing the LBP - Secret Files Attesting Hitler Fled to Argentina

***
Translate   /traducir/ Vertaal /  ♪ → → → ► → → →
Terjemahan/μεταφράζω / übersetzen / ♪ → → → ► → → →
переводити/Traduire/ переводить ♪ → → → → → → ►
 ترجم / לתרגם   翻訳する
  ***
***   * * *


Sharing:



* * *




FBI Quietly Declassified Secret Files Attesting Hitler Fled to Argentina in 1945 » Stage2Omega




* * *



Neue massive astrale Angriffe der dunklen Archonten




by Georgi Stankov Posted on March 13, 2015


Anita Küttner-Kroll und Georgi Stankov, 12. März 2015

www.stankovuniversallaw.com

Lieber Georgi,

eine sehr intensive Woche liegt hinter mir, seit ich mit dir telepathischen Kontakt aufgenommen habe.

Ich habe sehr viel Neues erfahren und gelernt, dafür möchte ich dir danken. Hast du von diesen Kontakten eigentlich irgend etwas bewusst mitbekommen? Das würde mich interessieren.

Kulminiert ist das Ganze allerdings in einem energetischen Angriff einer Wesenheit, die anscheinend den neu geschaffenen Kanal für sich nutzen und unbemerkt in mich eindringen konnte, um mich zu manipulieren. Ich habe das nach ca. 2 Tagen bemerkt, weil ich plötzlich so eine Art Fratze gesehen habe und dann glasklar wusste, was los war. Ich habe dann instinktiv Erzengel Michael gerufen, mein Lichtschwert benutzt und so was wie:”Weiche, weiche, weiche” gerufen. Dabei kam ich mir vor wie ein mittelalterlicher Exorzist. Der Spuk war dann aber wirklich augenblicklich vorbei und die Stimme in meinem Kopf, die schon unangenehm geworden war, war auch weg.

Ich brauchte dann ca. einen Tag, um mich davon zu erholen, weil mir dieses Wesen voll die Vitalenergie abgezogen hatte.

Für mich war es das erste Mal, dass ich so was erlebt habe. Ich hatte und habe allerdings zu meiner eigenen Überraschung keinerlei Angst deswegen. Im Gegenteil, ich finde, es war eine interessante Erfahrung, jedoch eine, die ich nicht wiederholen möchte. Tatsächlich weiß ich auch, warum sich diese Wesenheit bei mir einklinken konnte. Ich hatte anscheinend noch Reste von alten sexuellen Dominanz/Unterwerfungsprogrammen in mir, und auf diesen spielte diese Wesenheit meisterlich. Und ich habe anfangs ganz begeistert und völlig unkritisch mitgespielt, weil sich das so gut und intensiv anfühlte. Schön blöd.

Ich habe dazu etwas geschrieben (gechannelt) und das möchte ich dir nicht vorenthalten, weil das vielleicht für andere diesbezüglich noch eher naive Leser interessant sein kann.

8. März 2015

“Liebste Schwester, sei herzlich gegrüßt. Ja, es ist vorbei. Sei froh darüber. Du hast das einzig Richtige getan und sofort, als du den Übergriff bemerkt hast, EE Michael angerufen. Ja, da müssen diese dämonischen Kräfte sofort weichen. Ja, liebe Schwester, du hast einen sehr eindrucksvollen Angriff dunkler Kräfte erfahren.

Und du kannst jetzt deutlich erkennen, was das beinhaltet:

Verführung mit schillernden Versprechungen und verlockenden Gefühlen. Sie spielen meisterhaft auf allen Gefühlsklavieren, erwischen garantiert deinen wundesten Punkt. Sie nehmen deinen Verstand und deine Emotionen in Besitz und nisten sich in deinen Kopf und deinen ganzen Körper ein. Es fühlt sich extatisch an, ja, bis zum bitteren Erwachen, wenn du ihre Fratze sehen kannst. Das hast du erlebt und EE Michael angerufen. Das war das einzig Richtige. Alles, was sie dir eingeflüstert haben, war Plunder. Ja, Plunder verlockt mit schillernden, falschen Versatzstücken. Du hast dich fangen lassen und sie konnten tatsächlich deinen Verstand mit ihren Verlockungen völlig benebeln. Du hast erfahren, was Hörigkeit ist. Das ist Hörigkeit.

Ja, sie machen dir Versprechungen, schmeicheln dir, ködern dich. Und wenn sie dich dann so richtig an der Angel haben, lassen sie dich fallen. So weit ist es bei dir nicht gekommen, sei froh darüber, das ist dann ein ganz tiefes Erwachen. Du hast die Manipulation noch rechtzeitig erkannt und bist aus ihrem Spiel ausgestiegen. Das war das einzig Richtige.

Ja, wenn das Dunkle so überaus böse aussehen würde, dann könnte man es ja leicht erkennen. Es ist aber geradezu das Wesen des Dunklen, dass es sich tarnt und täuscht unter glänzendem Tand.”

9. März 2015

“Liebste Schwester, ja du hast etwas zutiefst Verstörendes erfahren. Du bist jetzt völlig verwirrt und kennst dich nicht aus. Wir können nur das wiederholen, was wir dir schon gestern gesagt haben. Es waren tatsächlich dämonische Kräfte, die sich in dir breit gemacht haben. Sie haben nichts mit Georgi zu tun. Es war genau so etwas, von dem er schreibt, wenn er von dunklen Angriffen berichtet. Dadurch, dass du mit ihm Kontakt aufgenommen hast, hast du ein Tor geöffnet. Denn du hast so etwas nie vorher gemacht. Du hast immer nur direkt mit der göttlichen Ebene Kontakt aufgenommen und nie mit einem Menschen. Georgi hat mit all diesen Spielen nichts zu tun. Er weiß auch nichts davon. Es hat auch nicht direkt mit seiner Webseite zu tun.”

Mir war die Idee gekommen, dass sich da so eine Art energetische Parasiten eingenistet haben könnten, die Menschen angreifen, die sich bei dir melden.

Lieber Georgi, ich möchte dir noch gerne etwas zu dieser heutigen “Goldenen Kalb” Geschichte mitteilen. Mich hat die Herzenergie sehr berührt, die aus Sherinas Worten gesprochen hat. Und mir hat dann fast leid getan, dass ich dir gegenüber so über Jahn geätzt habe. Denn ich habe ihm auch viel zu verdanken, weil ich die letzten Jahre seine Botschaften und politischen Schriften mit durchaus persönlichem Gewinn verfolgt habe. Ich bin durch ihn auch auf dich aufmerksam geworden. Als du dann so öffentlich über ihn hergezogen hast, war ich anfangs unangenehm berührt und fragte mich, warum du das nicht mit ihm persönlich ausmachst. Du hast dann ja auch erklärt, warum, weil er, aus welchem Grund auch immer, den Kontakt zu dir abgebrochen hatte. Ich finde jetzt, dass das durchaus richtig war, wie du gehandelt hast. Es gibt auch so eine Art “strenge Liebe” und die ist sehr wichtig, um weiterzukommen. Mit Kritik umzugehen lernen ist nie einfach, aber deswegen sind wir ja auch da, um das zu lernen. Ich habe da allerdings auch meine Schwierigkeiten.

Liebe Grüße

Anita

______________________________

Liebe Anita,

gerade heute hat mich Michael Naumann auf diese massiven Übergriffe der Dunklen aufmerksam gemacht:

“Noch ein Hinweis. Wir sind im Moment sehr starken ätherischen (schmerzhaften) Angriffen ausgesetzt, was es erforderlich macht, sich mehrfach täglich zu reinigen bzw. Anrufungen durch zu führen. So dichte Abfolgen von Angriffen gab es noch nie. Hierbei ist der Lichtpulser eine echte schnell wirksame Hilfe. Es ist was los im Äther, wie Carla auch meint, und meine GF sagt mir, dass die Herren hinter der Bühne schön nervös sind. Es scheint, als ob der count down läuft.”

Ich habe dann wie folgt geantwortet:

“Ich finde, dass die Energien seit dem Beginn dieses Monats exorbitant waren und sehr viel Säuberung verrichtet wurde, die mich persönlich platt machte, aber ich muss gestehen, dass ich nicht direkte dunkle Attacken vernehme. Es gab Zeiten als das sehr häufig der Fall war, aber zur Zeit sind wir so hoch aufgestiegen, dass sie uns nicht mehr erreichen. Allerdings kann das sehr individuell sein und andere Lichtkrieger können durchaus andere Erfahrungen machen.”

Dann habe ich mich noch mal korrigiert und ihm deinen Bericht zu dieser massiven dunklen Attacke geschickt. Offensichtlich sind wir nun so nah an der oberen 4D, wo sich die Archonten befinden, dass sie uns sehr leicht erreichen können, auch wenn sie sehr wenig ausrichten können, da wir sie mit unseren höherfrequenten Energiefeldern sofort verjagen können, wie du es gemacht hast. Das nächste Mal solltest du keine Hemmungen haben, mit dem Lichtschwert sofort ins Herz der dunklen Eindringlinge zu stechen und sie mit lauter Stimme aus diesem Universum zu verjagen, Aber du hast alles richtig gemacht.

Nun nutzen die Archonten gekonnt unsere eigenen Energiefelder und insbesondere unsere psychische Struktur, um ihre Schwachstellen zu verstärken und uns zu besetzen. Ich habe das bereits vor mehr als 20 Jahren zuerst erfahren und festgestellt. Seitdem habe ich hunderte von solchen Übergriffen gut überstanden. Aber das erste mal so was zu erleben, ist immer sehr beeindruckend und verstörend.

Was ich und Carla jedoch vernommen haben, war das um die selbe Zeit als du angegriffen wurdest, wir negative Energien in unserem Umfeld bemerkten, die im Zusammenhang mit dir standen und wir sofort eine Reinigung durchgeführt und sie entfernt haben. Es ist durchaus möglich, dass diese dunkle Wesenheit dein psychisches Energiefeld benutzt hat, um an uns heran zu kommen, wie womöglich auch umgekehrt. Das machen sie nämlich sehr häufig und gerne, um dann mehrere Menschen anzugreifen, die in Verbindung stehen.

Sie sind zur Zeit am Verzweifeln und riskieren Kopf und Kragen, denn wir können sie sehr leicht erkennen, da die lichtvollen Energien sich von den dunklen nun sehr rasch trennen und leicht zu unterscheiden sind, und wir sie dann sehr leicht vernichten können. Das wissen die dunklen Archonten selbst, aber sie können ihre Spielchen nicht unterlassen.

Insofern ist es wichtig, dass man bis zuletzt auf den Hut bleibt, aber im vollen Bewusstsein, dass man unbezwingbar ist und diese jämmerlichen Wesenheiten sofort vernichten oder vertreiben kann.

Über Jahn reden wir heute nicht mehr, da alles bereits gesagt wurde.

Liebe Grüße

Georg


Share this:


This entry was posted in Ascension 2012. Bookmark the permalink.
← Embracing the LBP
One of the Biggest Lies of the Criminal US Government →





* * *


Sharing:




Embracing the LBP



by Georgi Stankov Posted on March 13, 2015


by Jerry R James, March 12, 2015




www.stankovuniversallaw.com




George,




At this “late” date it is amazing how little the “basics” of ascension are understood. Ascension is not about receiving channeled information and informing others of the judgments and pitfalls of being human from entities that are either malevolent or don’t have a clue about living as a human. These entities are very likely the ones who enslaved us in the first place or at least participated in the continuing “false” light matrix.

Ascension is also not about Sherina, Jahn, George or Jerry being right. It is not even about showing love toward others. Showing love toward others is often a new age entrapment, which often stems from disillusionment” that we are advancing our spirituality. Ascension is about raising our vibration high enough to escape the matrix. As informative as it might seem, channeling is not a tool to raise ones vibration and neither is meditation. Ascension can only occur by route of the light body activation process or LBP and if you are experiencing you will know without a doubt that you are.

Jerry

________________________

George,

My symptoms or side effects of this process have changed somewhat this year. When I first began this process I would have vertigo so badly that I could not stand up and then I would vomit and have diarrhea. Now my nights are by far more intense than my days. I am so busy. Teaching, taking classes, fighting etc. Sometimes I meet people in my dreams from the past that I barely knew but I tell them my whole life story including ascension.

Then I spend time with Anita in different scenarios. By morning I am completely exhausted and my head is clogged and eyes are very blurred. It takes about an hour to recover to a normal but exhausted state with often headaches. I haven’t lately had a problem with intense vertigo but mostly lightheaded. Then there is the intense trapped gas pain in the intestinal area. To my surprise I think I am in rather good shape physically. I thought I would have died by now and of course wish that I had. I am just stubborn enough however not to ever quit.

I must have a role to still play but this process after over 15 years still remains much of a mystery to me. I no longer meditate, visualize, decree or anything but the process still continues unabated. I once begged in a dream to be released from this process but the answer from some being was no. You are too important to the process and the process is too important. I guess that is true for all of us that are still standing. I must have made the choice to work from this side, while Anita decided to work from the other side, but I still wish that I had not.

I have met with many people this last year that seem to be the “second” wave, whatever that is. Some of them are massage therapist, acupuncturist, holistic vets etc. So many are now interested in “conspiracy” type theories that they bring up and I talk with them about the state of the world and then if they are interested move on and tell them about the false matrix, my experience of LBP and of giving up everything and loss of all possessions and everyone in my life even pets. But while they can relate to the fraud of 911, Obama care, banking scandals etc they just don’t have any personal experience with LBP. All of them of course meditate and are on a health regiment.

They just can’t grasp that LBP, as horrific as it is with the accompanying loss of a social life, is to be embraced not cured. All of them want to cure me either with diet, special homeopathic remedies, reiki. I was into these practices long ago and because I take no medicine and despite my symptoms am dizzy or not still able to perform rigorous hikes. Of course the cure for all social ills is to get into the scene again. Meet new people, start dating again develop a network. How can that happen for someone who has to take a nap and be in bed by 7 each night. Then of course there could be medicines and psychological evaluations.

I really haven’t seen much progress in the understanding the ascension process and all it entails. Perhaps there will not be until and unless we return as teachers in a new world, but if we have a choice I probably will opt out.

Jerry


This entry was posted in Ascension 2012. Bookmark the permalink.
← Das Goldene Kalb
Neue massive astrale Angriffe der dunklen Archonten →





* * *


Sharing:









You Create Your World




by Georgi Stankov Posted on March 16, 2015


channeled by Anita Küttner-Kroll, March 16, 2015




www.stankovuniversallaw.com




translated by Georgi Stankov

Dearest sister, we appreciate your desire to connect with us to obtain information about the Great Event. However, we can not meet this request in this way, because there is not such a “great event that is valid for all”.

We would like to explain this to you. In fact, it is so that each here incarnated as a human being follows a very individual way. You form together the big Whole here with the earth and with all its realms, connected to all the other worlds. That is, you are all the earth. You are not just part of the world, no, you are the earth. You are all the earth, as it presents itself now.

But all of you are also All-That-Is. There is no separation. If you all are the earth and All-That-Is at the same time, what does this mean? It means that you are all One. And that each one of you in his entirety includes the Whole. We know that these facts completely blow away your mind. That is why it is so important to always expand your being to actually feel more of the bigger picture and to perceive more and more. Advance from within and without. You are actually limitless and infinitely broad.

That is why you also have access at all times to All-that-is, because you are that yourselves. The only thing that can limit you, is you, yourself. You are precisely the ones that build the limits in which you stick. Therefore, it is quite true that Georgi serves as a link to the source. He has indeed accepted this duty and is of service to all the human beings, who do not even realize that they are All and therefore do not have the connection to the Whole. Of course, very few people are aware of their true greatness on earth. Therefore, Georgi fulfills a very important task here.

Dearest sister, you have obtained these two images from us: a flower bud that is just about to unfold its leaves. A butterfly that has just left its cocoon and now is about to unfold its wings.

You have received these images for yourself. In the bud everything is already included, but the full beauty of the flower is only visible when it unfolds all its petals and thus reveals its heart. Yes, the bud encompasses the whole flower, but that is not yet visible, as long as it is in the bud stage.

That is precisely the state, in which you are now. You are now about to unfold one petal at a time and to actually realize that everything is already there. Just as we have often said to you: It’s all there.

This simple truth applies to each one of you, and hence to the entire world. As you now open a petal after a petal, you can begin to truly perceive your own beauty.

The true beauty of your being is now unfolding before your eyes. And the same is true of the whole world. How could it be otherwise, when you are truly One.

This also applies to the whole world, as well as for each one of you: It’s already all there. The New World is already there and it was always there, and it unfolds before your eyes. And as you unfold by bringing to the fore one petal after another and let them shine, you can recognize each time another portion of the New World. For you are the world, and the world is you. That is why the New World, which was always there, now appears in you and with you, and around you. And it is exactly so.

The more you open your own being, the more you can see the expanse. All limits are cancelled, which have never existed in reality. You have created your own limits. Each one of you has created his own limitations, your own world. Each one of you lives in his own world, which he has created by himself by setting his personal boundaries. And here lies your power.

Now you have actually reached a turning point. Because until now you have drawn your boundaries still closer and closer as a Whole, until the highest possible compression was achieved. Since your whole world could not continue to contract because you have reached the absolute degree of highest possible compression, a counter-movement had to commence. There was no other option, but to go back into the expansion. This process is also referred to as “the inhalation and exhalation of God”.

And this is precisely where you stand now as a Whole. It is the turning point of maximal contraction and the beginning of re-expansion. And you are the main carriers of this new expansion!

For you are also the creators of compression. Now you are, each at his own pace and in his own personal manner, about to unfold your petals.

The one bud is still completely closed and dreams of the coming spring, the other dares already tentatively to stretch out a petal and the third bud is already half-bloomed and stretches out a careful stamen as a sensor in the world.

Yes, dear friends, the butterfly is about to unfold its wings. You are about to unfold your wings and you know what takes place afterwards. The young butterfly unfolds its wings, knows by itself how to use them and sails away. Exactly this image you carry within your hearts.

This entry was posted in Ascension 2012. Bookmark the permalink.
← Ihr Erschafft Eure Welt



* * *
* * *

No comments:

Post a Comment